Verein

Die Geschichte des Spechtenseelifts reicht bis in das Jahr 1966 zurück. Der Tourismus-Pionier und Landwirt Paternus Eingang vlg. Walz eröffnete zeitgleich mit dem neu gebauten Gasthof Wörschachwalderhof im Dezember den Spechtenseelift. Bis 2004 in zweiter Generation von der Familie Eingang geführt, übernahm 2005 die ehemalige Gemeinde Pürgg-Trautenfels den Lift. Als 2012 der Druck des Landes aufgrund der finanziellen Situation des Liftes und der Gemeinde immer mehr zunahm, wurde zur Rettung des Liftbetriebes der Verein Spechtenseelift gegründet. Einer Hand voll engagierter Einheimischer und treuer Urlauber ist es zu verdanken, dass das Aus, welches so viele kleine Dorfskilifte ereilt hat, abgewendet werden konnte. Mit aktuell rund 100 Mitgliedern werden Investitionen unterstützt bzw. selbst getätigt und somit der Fortbestand dauerhaft gesichert. Seit der Gemeindefusion 2015 ist die Marktgemeinde Stainach-Pürgg Eigentümerin des Skiliftes und führt gemeinsam mit dem Verein Spechtenseelift diesen einmaligen Betrieb weiter. Diese Erfolgsgeschichte ist kein Selbstläufer, der Verein will sich weiterhin intensiv für den Erhalt dieses Familienparadieses einsetzen, in dem viele kleine Stainacher, Ennstaler und Hinterberger das Schifahren erlernt haben. Ohne den Lift und das damit vorhandene Pistengerät wäre auch der Betrieb der Loipe nicht möglich.

Lasst uns zusammen das Gute erhalten und werde auch Du Mitglied im Verein Spechtenseelift!!

Den Aufnahmebogen erhältst Du an der Liftkassa, im Gasthof Wörschachwalderhof, im Gemeindeamt Stainach-Pürgg sowie als Download direkt auf unserer Homepage.